Please reload

Aktuelle Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Empfohlene Einträge

Was Ballonfahrer niemals sagen dürfen!

January 20, 2019

An diesem Wochenende strahlte bei herrlichem Kaiserwetter, kalten Außen-Temperaturen der weiß-blaue Himmel über dem Königswinkel doppelt: Unzählige Heißluftballons zierten bei strahlendem Sonnenschein den Blick in den Himmel. Bei idealen Wetterbedingungen nutzten viele Ballonteams die Möglichkeit für einen Ausflug über das herrliche Alpenpanorama und die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, nahe Füssen. Unzählige Heißluftballone starteten bei unseren Nachbarn im Tannheimer Tal, in dem aktuell das internationale Heißluftballon-Festival stattfindet. Gerade in der Alpenregion faszinieren die bunten Fahrgefährte am Himmel und bieten ein beeindruckendes Freizeiterlebnis. Grund genug, um Euch in diesem Blog-Beitrag über das Wichtigste zum Ballonfahren zu informieren:

Das Ballonfahren geht auf eine lange und traditionsreiche Historie zurück: 1783 hob über Versailles erstmals ein bemannter Ballon ab: die Montgolfiere.

Heißluft- und Gasballone lassen sich vom Wind treiben. Ballonfahren gilt hierzulande als sicher: In Deutschland gelten hohe Sicherheitsstandards zur Lebensdauer der Materialien, regelmäßigen Prüfungen der Belastbarkeit sowie zur Ausbildung und Lizenzierung von Ballonfahrern und Ballonfahrtunternehmen.

Die Fahrthöhe eines Ballons bewegt sich in der Regel bei rund 300 Metern über der Erdoberfläche. Hier ist es ruhig, herrscht kein Autolärm un